Bauwesen & Energieförderung

Baugesuche

Baugesuchsteller Bauvorhaben / Parzelle / im Ort Veröffentlichung
Baugesuch Nr. 2018-05
Brunner Adrian
Breiten 57
3983 Mörel
Vergrösserung Balkon in Lärche Natur
Parzelle Nr. 457, Plan 3
Breiten 57
8. Februar 2018
Baugesuch Nr. 2018-01
Rüesch Max
Breiten 44
3983 Mörel
Fensterwechsel, 3-fach Verglasung, in PVC/Aluminium
Parzelle Nr. 220, Plan 4
Breiten 44
25. Januar 2018
Baugesuch Nr. 2018-02
Bucher Sabine & Alain
Eichhaldeweg 11
4448 Läuflingen
Einbau Dachfenster
Parzelle Nr. 526, Plan 2
Haus Pflanzetta C
25. Januar 2018
Baugesuch Nr. 2018-03
Takala Marja & Jukka
Vorackerrain 10
3073 Gümligen
Anbau Chalet/Vergrösserung Terrasse
Parzelle Nr. 527, Plan 3/4
Breiten 37
31. Januar 2018
Baugesuch Nr. 2018-04
Huber-Schalbetter Lina
Tola 12
3983 Filet
Fensterläden in Läche natur
Parzelle Nr. 315
Tola 12, Plan 4
31. Januar 2018

 

Bauwesen / Bau- und Zonenreglement

Ab dem 1. Januar 2018 sind die gesetzlichen Bestimmungen des Baugesetzes und der Bauverordnung 2018 unmittelbar anwendbar und haben Vorrang vor dem Bau- und Zonenreglement der Gemeinde.


Die Gemeinde hat dasselbe Baugesuchsformular wie der Kanton Wallis. Dieses kann heruntergeladen respektive elektronisch ausgefüllt werden. Baugesuchsformular Kanton Wallis

Für kleinere An- und Umbauten benötigen wir das Gesuch im Doppel. Der Auszug kann selbst über das Programm vsgis2.ch erstellt werden.

Für Neubauten, welche an den Kanton gesandt werden müssen, ist das Gesuch in 6-facher Ausführung einzureichen. Es ist der Grundbuchauszug und der Plan des Geometers beizulegen. Diese Angaben finden Sie unter der Rubrik "Registerhalter"

ACHTUNG: Ab dem 1. Januar 2018 sind die gesetzlichen Bestimmungen des Baugesetzes und der Bauverordnung 2018 anwendbar und haben Vorrang vor dem Bau- und Zonenreglement der Gemeinde.

 

Energieförderprogramm

Die Urversammlung der Gemeinde Mörel-Filet hat am 26. November 2014 dem abgeänderten Reglement über die Förderung von Energieeffizienz und erneuerbarer Energien zugestimmt. Das Reglement wurde vom Staatsrat an seiner Sitzung vom 21. Januar 2015 homologiert.

Gemäss Artikel 10 werden rückwirkend auf die Bauten Finanzhilfen gewährt, für welche das Baugesuch nach dem 1. Januar 2009 (Gemeindefusion) eingereicht wurde. Für alle rückwirkenden Gesuche von Neubauten und Sanierungen ist eine genaue Abrechnung der in Betracht fallenden Kosten mit Rechnungskopie und der Nachweis der Energieeffizienz gemäss Anhang A einzureichen.

An seiner Sitzung vom 23. Februar 2015 hat der Gemeinderat beschlossen, dass diese Gesuche für die Zeitdauer vom 1. Januar 2009 bis zum heutigen Datum bis spätestens am 31. Dezember 2015 einzureichen sind. Danach verfällt der Anspruch auf Beiträge. Es ist ein Antragsformular sowie das Verfügungsformular auszufüllen und einzureichen.

 

Weitere Links zu Baufördergeldern:

Bund:    http://www.baufördergelder.ch/energiesparrechner
Kanton: www.effiwatt.ch/vs  oder  www.vs.ch/effiwatt oder wffiwat@netplus.ch